Schwangerschaftsvorsorge

Wir führen selbstverständlich alle vorgeschriebenen Untersuchungen im Rahmen der Schwangerschaftsvorsorge durch, damit Sie und Ihr Ungeborenes die Zeit der Schwangerschaft sicher und beschwerdefrei erleben.

Außerdem führen wir bei medizinischer Notwendigkeit oder auf Wunsch folgende Untersuchungen durch:

  • Nackentransparenzmessung (sog. Ersttrimesterscreening, ggf. in Verbindung mit einer Blutuntersuchung der Mutter) zur Abschätzung des kindlichem Fehlbildungsrisikos mittels einer Ultraschalluntersuchung
  • Nicht invasive Pränataldiagnostik (NIPD): dabei werden (nach erfolgtem Ersttrimesterscreening) aus mütterlichem Blut (ohne Fruchtwasserpunktion) kindliche Chromosomenstörungen (z.B. Trisomie 13,18,21) mit sehr großer Sicherheit ausgeschlossen. Eine neue, moderne Methode, die eine ausführliche Beratung von uns voraussetzt
  • Differenzierte Fehlbildungsdiagnostik (Ultraschall zur Früherkennung von Erkrankungen des Ungeborenen) sowie spezieller Herzultraschall (Herzechokardiographie) nach DEGUM II – Qualifikation
  • Amniozentese (Fruchtwasserpunktion)
  • Geburtshilfliche Dopplersonographie (Blutflussmessung zur Beurteilung der Versorgung des Ungeborenen im Mutterleib)
  • 3-D/4-D-Sonographie (mit Ausdruck auf Papier oder CD-Rom / USB-Stick)
  • Blutzuckerbelastungstest (oGTT) zum Ausschluss eines Schwangerschaftsdiabetes
  • Weitergehende Blutuntersuchungen (z.B Infektionsausschluß Toxoplasmose, Cytomegalie, Ringelröteln)
  • Geburtsvorbereitende Akupunktur für eine schnellere, schmerzärmere Geburt